Junior Teacher Munzur Bosor begann im Alter von 7 Jahren mit dem Taekwondo. 2011 wechselte er aus seinem ersten Verein zu BAEKHO und lernte dort die Vielfalt des Taekwondo neu kennen. Grundtechniken und Praxis sowie Beständigkeit und Durchhaltevermögen waren die neuen Schlüsselelemente, die Munzur bei BAEKHO erlernte und die ihm zu dem machten, was er heute ist.

Das regelmäßige Taekwondo Training und sein unaufhaltsamer Trainingsdrang machten Munzur wissbegieriger und so begann er 2014 neben dem Taekwondo auch andere Kampfsportarten zu trainieren, wie Kickboxen und Hapkido. Von all diesen Stilen sieht er jedoch, nach wie vor, das Taekwondo als Schlüsselelement für innere Ruhe an.

2015 machte Munzur sowohl seinen 1. Dan im Taekwondo, als auch seinen Trainerschein. Ein Jahr später folgte sein 2. Dan und die Einstufung als Trainer bei BAEKHO. Gemeinsam mit Junior Teacher Sven Musiol leitet er eigenständig das Wettkampftraining in Oberhausen. Sein Ziel und Wunsch ist es, nicht nur die bei BAEKHO erlernten traditionellen Werte weiterzugeben, sondern auch selbst weiterzukommen, um seine Technik und Körperbeherrschung zu verbessern.