Kids Kung-Fu

KungFu ist eine traditionelle chinesische Sportart und der Oberbegriff für alle chinesischen Kampfkünste. Es gilt als die älteste Form der Selbstverteidigung. Der bei uns im Westen gängige Begriff Kungfu (dt.: etwas durch harte Arbeit erreichen) ist in China weniger üblich, da sich Kungfu nicht allein auf die Kampfkünste bezieht, sondern ganz generell eine hervorragende Fertigkeit in etwas bezeichnet.

Kinderkurs Kung-Fu

In unserem Kids KungFu Kurs in Dortmund lernt Dein Kind immer wieder neue Bewegungen, die seine ganze Konzentration und Aufmerksam benötigen. Die klassischen Tritte und Schläge des KungFu werden dabei mit grundlegenden akrobatischen Fertigkeiten kombiniert. Die Bewegungen setzen neue Herausforderungen an die motorischen Fähigkeiten Deines Kindes. Durch sie gewinnt Dein Kind nicht nur mehr und mehr an Körperbewußtsein, es lernt auch seinen Körper ganzheitlich wahrzunehmen und zu nutzen. Die natürliche Beweglichkeit des Kindes wirkt sich positiv auf seinen Gesundheitszustand aus.

Selbstvertrauen schafft Selbstsicherheit

Kids KungFu in Dortmund motiviert Dein Kind über sich hinauszuwachsen. Es lernt seine eigenen Grenzen kennen und durch die wertschätzende Rückmeldung des Trainers diese zu erweitern. Jede neue Bewegungsaufgabe, die überwältigt wird, stärkt nicht nur das Selbstvertrauen Deines Kindes, sondern auch sein Selbstbewusstsein. Ein starkes Selbstbewusstsein ist die Voraussetzung für jede Form von Selbstverteidigung!

Mentales Training

Dein Kind lernt Herausforderungen zu bewältigen und mit Niederlagen umzugehen. Dabei helfen ihm im Kurs in Dortmund nicht nur der Trainer, sondern auch alle anderen Kursteilnehmer. Zusammenhalt und Fairness sind wesentliche Elemente des regelmäßigen Trainings. Dein Kind lernt gemeinsam mit anderen zu agieren und sie (und sich selbst) sich so zu akzeptieren, wie jeder ist. Dies ist Teil unserer eigenen BAEKHO Anti-Mobbing Kampagne in Dortmund.

Slider